Stichfreier Einstieg in ein schönes Hobby

Imker bieten Kurs an: Theorie und Praxis von Bienenzucht und Honigproduktion

„Lust auf eigenen Honig?“ hieß ein Seminar, das der Kreisimkerverein Tecklenburger Land 2012 über einen Zeitraum von einem halben Jahr anbot. Als Ergebnis dieses Kurses begannen ca. 20 Teilnehmer mit der Imkerei und sind jetzt seit zwei Jahren dabei. Interessant, dass vor allem Frauen unter den Neuimkern sind, gilt doch Imkerei allgemein als eine Männerdomäne. Dieses Seminar wird nun vom Kreisimkerverein Tecklenburger Land zusammen mit dem Kreisimkerverein Steinfurt wiederholt.
Bienen halten, das bedeutet spannende Natur vor der eigenen Haustür erleben, praktischer Umweltschutz, eine außergewöhnliche Freizeitbeschäftigung und ist einfacher, als man denkt. „Zudem hat das Imkern weitere positive und vorteilhafte Seiten“, erläutert Dr. Pia Aumeier, eine der Referentinnen dieses Kurses. „Eigener Honig schmeckt am besten! Die Imkerei kann durch den Verkauf von Honig und anderen Bienenprodukten ertragreich sein, wenn man intensiv einsteigt.“
Um weitere Interessenten für das Hobby rund um die fleißigen Insekten zu gewinnen, soll 2014 wieder ein Kursus angeboten werden. Thomas Leeker, Vorsitzender des Kreisimkervereins Tecklenburger Land erläutert:„Wir helfen beim stichfreien Einstieg und betreuen alle Interessenten auf dem Weg zum erfolgreichen Imker. Besonders würden wir uns wieder über eine hohe Beteiligung weiblicher Interessenten freuen.“
Die kostenlose theoretische Einführung zur Bienenhaltung ist für Sonntag, den 02. Februar, von 10 – 16 Uhr vorgesehen. Sie findet im Forum des Emsland-Gymnasiums,
Bühnertstraße 120, in Rheine statt.
Für die Einführungsveranstaltung konnten Frau Dr. Pia Aumeier, Zoologin an der Uni Bochum, und der Bienenwissenschaftler Dr. Gerd Liebig als Referenten gewonnen werden. Sie werden an diesem Tag das theoretische Wissen umfassend vermitteln.
Telefonische Anmeldungen für die Einführungsveranstaltung bitte an 02532/957104 oder per E-Mail an grewe-laufer@t-online.de.
Nach dem Einführungsseminar können die Interessenten/innen entscheiden, ob sie an einem Einführungskurs teilnehmen wollen.
Hierzu gibt es zwei Möglichkeiten. Der Kreisimkerverein Tecklenburger Land beginnt die Praxiskursreihe, die sich über 6 Nachmittage erstreckt, am Samstag, den 5. April 2014, um 14.00 Uhr, mit dem ersten Blick ins Bienenvolk bei der AWO in Lienen. Dort stehen auch die Bienenvölker, die für den Unterricht benötigt werden. Die Leitung dieses praktischen Schulungsteils hat der erfahrene Imker und Schulungsreferent des Landesverbandes Westfälisch Lippischer Imker, Robert Laufer.
Er wird die Teilnehmer sachkundig durch das Bienenjahr führen. Wer sich am Ende der Ausbildung entscheidet, mit der Imkerei zu beginnen, kann mit entsprechender Unterstützung rechnen, um sein Vorhaben in die Tat umsetzen zu können. In jedem Falle ist ihm ein Teilnahmezertifikat sicher.
Wem der Weg nach Lienen zu weit ist, kann sich für einen Praxiskurs des Kreisimkervereins Steinfurt entscheiden. Dieser beginnt aber erst 2015.
Schülerinnen und Schüler des Emsland-Gymnasiums können einen solchen Kurs kostenlos in Form einer Arbeitsgemeinschaft belegen. Diese Arbeitsgemeinschaft wird im zweiten Schulhalbjahr angeboten. Für diesen Kurs gibt es am 1. April eine eigene Einführungsveranstaltung.
Weitere Informationen zu allen Veranstaltungen erteilt auf Wunsch Robert Laufer Tel: 02532/957104.

Schreibe einen Kommentar